17783Seit 07.09.20152929 Besucher seit 07.09.2015 Hilfe-Popup 17783.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Magic!

Reggae, Pop Punk

Kanada  Toronto, Ontario

56x geklickt

 

Magic! kommen für eine Headline Show nach Deutschland!!!

Wenn etwas so sein soll, dann weißt du es sofort.
Es ist so als würde ein göttlicher Plan dafür sorgen, dass die richtigen Elemente zur richtigen Zeit am richtigen Ort zusammengeführt werden.

Das ist das Gefühl, welches Grammy-Award Gewinner, Produzent und Texteschreiber Nasris erste Erfahrungen waren, als er mit Magic! gejammed hat.

Während einer Schreib-Session 2012 hörte Nasri den Gitarristen Mark Pelli einen von Reggae angehauchten Gitarrenriff spielen und da machte es für den Produzenten sofort Klick.

„Ich bin ein großer Fan von „The Police“ und wollte immer mein eigenes Projekt auf die Beine stellen, indem ich Reggae, Pop, Rock und ein wenig Soul zusammenführe.“
„In dem Moment als Mark angefangen hat zu spielen, war alles klar. Wir hatten eine Version und es kam eins zum anderen. Wir haben sofort mit der Aufnahme begonnen. Jeder Ton passte genau. Da fiel es nicht schwer einen Bandnamen zu finden, Magic!, es begann alles wie Magie.
Der Sound von Magic! sorgt für Karibischen Flair und betörend glitzernde Melodien.

Kurz nachdem Nasri, Marc, Drummer Alex Tanas und Bassist Ben Spivak nun das vollständige Quartett bildeten, waren sie 2013 in Los Angeles im Studio und haben ihr Debut aufgenommen.
Es gab keine Grenzen oder Regeln, es ging alles darum der gemeinsamen Muse zu folgen.
„Wir begannen mit den Aufnahmen und es war alles so einfach“, sagte Nasri.
„Wir sind alle ursprünglich aus Toronto. Wir kennen die gleichen Straßen und sind mit der gleichen Musik aufgewachsen - es ist etwas Echtes.“

Die erste Single “Rude“ fängt bei jamaikanischen Gitarrenklängen und tanzbaren Beats an und geht in einen offenherzigen, unwiderstehlichen Refrain über.
Zur gleichen Zeit taucht die freche geschichtenerzählende Stimme des Sängers lebhaft auf.

„Ich hatte das Bild in meinem Kopf von einem Jungen, der einen Vater um die Hand seiner Tochter bittet und abgewiesen wurde. Es ist lustig und lebendig, einfach und man versteht sofort die Aussage des Songs.“
“ Let Your Hair Down“ ist ein Song mit hymnischen Gesang, während “ No Evil“ die Menschen tanzen lassen soll.
“Ich denke, dass eines der Lieder ein Favorit für die Ladys wird- oder ich hoffe es“, lacht Nasri. “Es geht darum loszulassen und einfach eine tolle Zeit zu haben.“
Das ist das was Magic! am besten kann:

Nasri hat unter anderem für Justin Bieber, Christina Aguilera, Chris Brown und Pitbull geschrieben. Er erhielt 2012 einen Grammy in der Kategorie bestes Album für Chris Browns Album F.A.M.E..

“Ich möchte, dass uns jeder auf dem Magic! Abenteuer begleitet. Es ist eine stressige und anstrengende Zeit da draußen, die Menschen kämpfen um Balance und Hoffnung zu finden. Wir möchten die Menschen mit unserer Musik in gute Stimmung versetzen und zusammenbringen, sie sollen alle gemeinsam eine schöne Zeit haben. Es geht nicht um uns – es geht um die Musik! Wir möchten, dass Sie ein Teil dieser positiven Energie und musikalischen Welt sind.

Also seien Sie am 08.06.2015 in Hamburg in der Großen Freiheit 36 ein Teil des Konzertes von Magic!.


 Hilfe-Popup Booking: Lars Berndt EVENTS GmbH
atwww
0234/9471940